»Catwalk« Neuer Chic und große Hilfe

Soroptimistinnen laden unter dem Motto „Mach deinen Weg“ zu einem Benefiznachmittag ein
Artikel der Allgemeinen Zeitung von Ulrike Deusch   10.August 2017

si catwalk
Bildunterschrift: Die knallgelben Highheels auf dem Flyer machen Lust auf den Catwalk: Clubpräsidentin Dorothee Kossin (M.) mit den Clubschwestern Gisela Walter (l.) und Lisa Tigges (r.). Foto: ude

Coesfeld. „Catwalk – Mach deinen Weg“! Unter diesem – durchaus mehrdeutig gemeinten – Motto bittet der SI-Club Coesfeld am Sonntag (10. 9.) an den Laufsteg. Ab 15 Uhr präsentieren die Soroptimistinnen im Café Böll in der Diskothek Fabrik nicht nur Mode und Accessoires, sondern vor allem Unternehmerinnen, die ihren Weg gemacht haben. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt zwei Projekten zugute, die die Lebensumstände von Frauen und Mädchen verbessern – ein zentrales Anliegen von Soroptimist International, der weltweit größten Service-Organisation berufstätiger Frauen, dem sich der Club Coesfeld auch vor Ort verpflichtet hat.

Aktionstag "Sorores in Fahrt"

Am Internationalen Tag der Freundschaft und am Welttag gegen Menschenhandel startete SI Deutschland am 30. Juli 2016 mit der bundesweiten Aktion "Sorores in Fahrt" eine neue Form der Frauen-Bewegung.
In ganz Deutschland fuhren zeitgleich Sorores mit dem Fahrrad an Flüssen, Seen oder Küstenlandschaften entlang und machten aufmerksam auf den aktuellen Programm-Fokus "Selbstbestimmt leben durch Bildung" .

Sorores in Fahrt   30.7.2016

Es regnete zwar aus allen Kübeln, aber dennoch radelten vier Soroes unseres Clubs in wetterfester Kleidung an der Berkel entlang zum Coesfelder Golfplatz.

 

Weitere Bilder und Informationen: www.facebook.com/SIDeutschland

 

Cafe CoeSIma

Sprachtreff für Migrantinnen

Seit 2013 ist der Sprachtreff nun ein Kursangebot für Migrantinnen, die ihre Deutschkenntnisse gerne durch intensive Kommunikation in der Gruppe erweitern möchten. Der Aufbau der Kurse stellt sicher, dass jederzeit der Einstieg neuer Teilnehmerinnen gewährleistet ist. Durch das Aufgreifen verschiedenster Themen, wie z.B. Rituale und Festlichkeiten in verschiedenen Ländern, bietet der Kurs eine ungeheure Bereicherung und fördert das interkulturelle Verständnis. Das Kursangebot erfolgt in Kooperation mit der VHS, die immer dienstags von 11.15 Uhr bis 12.45 Uhr den Kurs unter Leitung von Frau Gottschalk anbietet. Die Sorores finanzieren das Angebot und unterstützen aktiv die Gruppenteilnehmerin in den Unterrichtsstunden.

Am Sonntag, den 11.1.2015 hatten Clubschwestern bei einem zusätzlichen Treffen des Kurses die Gelegenheit, die Teilnehmerinnen im persönlichen Austausch besser kennen zu lernen und Einblicke in ihre Lebenssituation zu bekommen. Aber auch umgekehrt konnten die Teilnehmerinnen die Sorores befragen zu familiären Gewohnheiten, Berufsbildern, Auslandserfahrungen und vielen weiteren spannenden Themen.

Alle waren sich einig, solche Treffen zu wiederholen.

 

"New York Style"

Ausstellung des Kreises Coesfeld in der Kolvenburg Billerbeck:  

Andreas Feininger - New York in the 40ies

Sonderveranstaltung in Kooperation mit dem SI Club Coesfeld:

28.06.2014     "New York Style

Mit Unterstützung von Icking Haarmoden, Nottuln.

Ein Nachmittag wie in den vierziger Jahren mit einem Begrüßungscocktail, amerikanischen Snacks, Styling und Profi-Fotografie mit anschließender Führung durch die Ausstellung.

16.00 – 20.00 Uhr, Eintritt 20,- Euro, um Voranmeldung wird gebeten unter: Tel. 02543 – 1540.

Der Erlös fließt in das soziale Projekt „Benin“.

 

Büchermarkt

04. November 2012 Büchermarkt im Autohaus Tönnemann

Nach der ersten Teilnahme im letzten Jahr hatte der SI Club Coesfeld zum zweiten Mal die Gelegenheit, bei der Herbstausstellung "Kinderhilfe Tschernobyl" im Autohaus Tönnemann einen Stand aufzubauen und über seine Arbeit zu berichten.
Viele gut erhaltene Bücher jeglicher Art, Taschen sowie schöne Schals wurden für die Projektarbeit des Clubs verkauft. Aus dem Erlös konnte auch die "Kinderhilfe Tschernobyl Coesfeld" mit einer Spende unterstützt werden.

„Endlich Frau – Leib und Seele heilen“

03. Februar 2012, Kolpingbildungsstätte
„Endlich Frau – Leib und Seele heilen“, öffentlicher Vortrag von Dr. Helen Bömelburg, STERN-Journalistin

„Endlich Frau“, schrieb die in Coesfeld geborene Journalistin Dr. Helen Bömelburg in ihrem Artikel im „Stern“ Nr.28 vom 7.07.2011. Sie berichtet von Frauen, denen trotz Genitalverstümmelung, durch einen neuartigen medizinischen Eingriff geholfen werden kann. Frau Bömelburg traf in Paris auf den Urologen Pierre Foldes, der eine rekonstruktive Operation entwickelt hat, mit der beschnittene Frauen zu einer natürlichen Sexualität zurückfinden können.

Boemelburg

Boemelburg2

Bücherflohmarkt

06. November 2011 Bücherflohmarkt im Autohaus Tönnemann

Körbeweise Bücher, modische Second-Hand-Taschen und schicke Hüte wurden bei der Ausstellung „Kinderhilfe Tschernobyl" in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Tönnemann angeboten. Zum ersten Mal bekam der SI Club Coesfeld die Gelegenheit, mit einem Stand vertreten zu sein, über seine Arbeit berichten zu können und Bücher aller Art ebenso wie Handtaschen und Hüte zu verkaufen.

Buechermarkt

Buechermarkt2

Kinderwagenaktion

13. März 2010 Kinderwagenaktion in der Coesfelder Innenstadt

„Kinderwagen für Frauen in Not“, 35 Kinderwagen, 1 Stubenwagen, 1 Kinderbett, 1 Laufstall und mehrere Kartons mit Baby-Bekleidung konnten in das Auffanglager Schöppingen gebracht werden.

Kinderwagen1

Kinderwagen2

„Meine Hölle Europa"

11. März 2010 „Meine Hölle Europa"

Vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm von Lukas Roegler über Frauenhandel und Zwangsprostitution. Wir zeigen den Film vor großem Publikum in der Kolpingbildungsstätte.

Film-Kolping

Frühlingskalender

März 2007, 2008, 2009
Verkauf von Frühlingskalendern. Gemeinschaftsaktion mit den Coesfelder Serviceclubs Rotary, Inner Wheel, Lions Club und Soroptimist International. Der Erlös kommt verschiedenen sozialen Projekten in der Region zugute.

Tag des „Offenen Gartens" 2008

25. Mai 2008, Einladung zum Tag des „Offenen Gartens" 2008

bei der Malerin und Bildhauerin Mechthild Ammann in Westhellen, Billerbeck. Sie unterhält mit ihrem Mann Dr.Hans-Peter Ammann einen naturnahen, romantischen Skulpturengarten. Eintritt und Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkaufs gingen an unser soziales Projekt.

Gesang und Genuss auf dem Campus Bense

8. November 2008 Gesang und Genuss auf dem Campus Bense

Musikalische und kulinarische Köstlichkeiten, dargebracht von Studierenden der Musikhochschule Münster und aus den Küchen unserer Clubschwestern. Benefizveranstaltung zugunsten unseres Projektes „Frauen in Not".

Gesang-und-Genuss3

Gesang-und-Genuss2

Gesang-und-Genuss